18. Juli 2022
5 min. Lesedauer

Kundenbindung nur für große Unternehmen?

Mitglieder-Rabatt, Kundenclub-Bonus, Stammkunden-Sale – große Handelsketten werben mit ihren Kundenbindungsprogrammen, um möglichst viele Konsument*innen immer und immer wieder in ihre Shops zu bringen. Und sie haben damit Erfolg! In einer Erhebung von KPMG geben 94 Prozent der Befragten an, häufig bei Unternehmen einzukaufen, die sie bereits kennen. Doch funktioniert das nur für große Unternehmen? Nein! Kundenbindung ist nicht nur große Unternehmen wichtig.

Kundenbindung für große und kleine Unternehmen

Was ein kleines Unternehmen von einem großen unterscheidet, ist neben vieler anderer Faktoren das Budget. Wie der Name schon verrät, haben kleine Unternehmen meist auch geringere finanzielle Mittel, weshalb sie an bestimmten Stellen Abstriche machen müssen. Zum Beispiel beim Marketing, mit dem sie versuchen, neue Kund*innen auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen und sie letztendlich zum Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung zu bewegen. Die Neukundenakquise ist allerdings sehr kostenintensiv und bindet auch personelle beziehungsweise zeitliche Ressourcen.

Günstig und wirksam

An diesem Punkt kommt die Kundenbindung ins Spiel. 94 Prozent der Konsument*innen sind Stammkund*innen bei mindestens einem Unternehmen. Allein das sollte für Unternehmer*innen Anreiz genug sein, sich mit dem Thema Kundenbindung auseinanderzusetzen. Günstig und wirksam – wenn sie richtig aufgebaut und umgesetzt wird, kann Kundenbindung zum großen Erfolgsfaktor für jedes kleine Unternehmen werden.

Kundennähe als Wettbewerbsvorteil

Der große Vorteil, den kleine Unternehmen gegenüber der großen Konkurrenz haben, ist die Nähe zu den Kund*innen. Während der Kunde /die Kundin für einen Konzern nur eine kleine Variable ist, können sich Kleinunternehmer*innen gezielter um die Kund*innenbeziehung kümmern.

Kennt man erst einmal die Bedürfnisse und Wünsche der Kund*innen, kann man auch gut auf sie eingehen. Mit besonderen Angeboten, persönlicher Beratung und gutem Service können aus fremden Menschen, die bei einem Unternehmen einkaufen, Stammkund*innen werden. Doch was bringt das Unternehmer*innen?

Erfolgreich durch Stammkund*innen

Der Vorteil von Stammkund*innen: Sie bringen mehr Umsatz als Neukund*innen und betreiben auch kostenlose Werbung. Denn zufriedene Stammkund*innen erzählen auch gerne von ihren positiven Einkaufserlebnissen und sorgen so dafür, dass auch Freund*innen und Bekannte von einem Produkt oder einem Unternehmen erfahren. Unternehmer*innen schlagen damit also zwei Fliegen mit einer Klappe.

Wie viel Stammkund*innen tatsächlich zum Unternehmenserfolg beitragen, erfahren Sie hier.

Kundenbindung! Mehr davon?

Weil es in Sachen Kundenbindung unzählige verschiedene Ansätze, Erkenntnisse und Statistiken gibt, braucht man oft etwas länger, um sich in das Thema zu vertiefen. Wir machen Ihnen das Leben aber gerne einfacher und sparen Ihnen Zeit mit unserem Newsletter. Wenn Sie gerne mehr über Kundenbindung, deren Funktionsweise und Möglichkeiten erfahren würden, abonnieren Sie ganz einfach unseren Newsletter und wir halten Sie laufend mit spannenden Neuigkeiten up to date.